Hier werden die offziellen Hersteller und Zulieferbetriebe für die MG42 Herstellung aufgelistet.

Die Hersteller wurden mit Buchstabencodes verschlüsselt,  gegen Ende des Jahres 1944 wurden diese teilweise nochmals neu generiert, verändert und neu zugeordnet. Die Verschlüsselung der Produzenten und somit der Firmennamens diente als Schutz, falls Waffen vom Feind erbeutet wurden.  Damit war es zunächst nicht einfach den Hersteller und die Betriebsstätte zu identifizieren und schützte so gegen mögliche Angriffe der feindlichen Luftwaffe.

MG42 Lieferanten und Beschriftungen:

ar          Mauser AG, Werk Borsigwalde

MG42 ar Mauser Fertigung mit Jahrescode D.F. für das Jahr 1944
MG42 ar MAuser 1943 Jahrescode FG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

dfb  Gustloff Werke bis 1944

MG42 dfb Gustloff Fertigung mit Jahrescode M.U. für das Jahr 1944
MG42 dfb Gustloff Fertigung mit Jahrescode M.U. für das Jahr 1944

 

 

 

 

 

 

 

MG 42 dfb 1943 FG Gustloff

 

svq  Gustloff Werke ab 1945

MG42 Gustloff Fertigung 1945 svq code und Jahrescode SM

 

cra Maget, Maschinen- und Gerätebau  bis 1944

MG42 cra Maget Lieferung mit Jahrescode NC für 1944, dieser wurde auch nach dem Wechsel der Herstellercodierung auf swd für das Jahr 1945 weiter genutzt
MG42 cra Maget Lieferung mit Jahrescode GH für 1943 und einem BH Stempel des Bundesheer Österreich aus der Nachkriegszeit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MG42 cra Maget Lieferung 1944 NC

 

swd Maget, Maschinen- und Gerätebau  ab 1945

Maget verwendete nur Gehäuse aus der bpr Fertigung!

MG42 Maget Lieferung mit Herstellercode swd ab 1945
MG42 swd Maget Lieferung auch nach dem Wechsel der Herstellercodierung auf swd für das Jahr 1945 wurde der Jahrescode NC weiter genutzt

 

 

 

 

 

 

 

 

MG42 swd Maget Lieferung 1945 Nachkriegsverwendung BH Österreich

bnz  Steyr Waffenfabrik bis 1944  –  swj ab 1945

MG42 bnz Fertigung Steyr 1944 PJ

Zulieferer:

arz – Deutsche Kraft- und Kühlmaschinen Werk Brand-Erbisdorf. bis 1944 danach wurde der Code zu rea geändert.

Gehäuse der Deutschen Kühl- Kraftmaschinen GmbH arz an Gustloff  dfb – komplettiert MG42

cof  – Waffenfabrik Carl Eickhorn, Solingen

MG42 Deckel cof Waffenfabrik Carl Eickhorn, Solingen

bpr  – Großfuss, Metallwarenfabrik Döbeln in Sachsen

Herstellung von Gehäuse und Anbauteilen (Griffstück, Deckel, Zuführer, usw.)

MG42 Gehäuse aus der bpr Fertigung, Grossfuß in Sachsen, PJ Stempel für 1944

 

an –  C. Beutemueller u. Co. GmbH, Metalwarenfabrik , Bretten,Baden

Ladeschieber Spannhebel MG42 Hersteller an -> Beutemüller

ghj – Mercedes-Bueromaschinenwerke AG, Zella-Mehlis

Ausstoßerstange Verschluß MG42

kur  – Steyr-Daimler-Puch AG, Werk Warschau, Polen Steyr-Daimler Puch AG, Werk Graz

MG 42 Zweibein Hersteller kur

ehs – Deutsche Kraft- und Kühlmaschinen Werk Scharfenstein